Tipps für die Pflege der Füße

31 de mayo de 2022

Denken Sie immer daran, dass Ihre Füße die wichtigste Stütze Ihres Körpers sind, also pflegen Sie sie.

Beratung zur Fußpflege
Denken Sie immer daran, dass Ihre Füße die wichtigste Stütze Ihres Körpers sind, also pflegen Sie sie. Es ist ganz natürlich, dass unsere Füße mit dem Alter altern und Beschwerden entwickeln. Wunde und unbequeme Füße sollten jedoch nicht Teil dieses natürlichen Prozesses sein und auch nicht etwas, mit dem man sich abfinden muss. Wir müssen den Komfort verbessern, Schmerzen lindern und die Mobilität erhalten.

Dies sind die wichtigsten Tipps aus der Fußpflegeklinik San Román:

Clínica San Román sala de espera con flores
cuidados de los pies para una buena higiene 1

Allgemeine Fußpflegehinweise
1. Waschen Sie Ihre Füße täglich mit lauwarmem Wasser und einer pH-neutralen Seife. Trocknen Sie sie nach dem Abspülen gründlich ab, insbesondere zwischen den Zehen.

2. Befeuchten Sie Ihre Füße gut, wenn sie trocken sind.

3. Wenn Sie Diabetiker sind, sollten Sie Ihre Füße jeden Tag untersuchen. Wenn Sie Anzeichen von Rötungen, Schwellungen, Hautrissen oder Wunden feststellen, sollten Sie sich an Ihren Fußspezialisten wenden.

4. Schneiden Sie Hühneraugen oder Hyperkeratose nicht selbst. Verwenden Sie auch keine “rezeptfreien” Produkte, da diese bei falscher Indikation weitere Schäden verursachen können.

Besuchen Sie Clínica San Román für weitere Informationen.

Pflege der Zehennägel
Sie sollten Ihre Zehennägel immer ordentlich trimmen lassen. Ältere Menschen haben oft Probleme mit dem Schneiden ihrer Nägel, vielleicht aufgrund einer Sehschwäche oder mangelnder Beweglichkeit.

In diesen Fällen ist es ratsam, um Hilfe zu bitten, aber es ist ratsam, die Fachleute der Clínica San Román zu konsultieren.

Warme Füße
In den Wintermonaten sollten Sie eine übermäßige Kühlung Ihrer Füße vermeiden. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht darin, kleine Übungen mit ihnen durchzuführen. Wollsocken oder -strümpfe halten warm, doch sollten Sie eng anliegende Nylons vermeiden, da sie die Durchblutung einschränken und Zehenkrämpfe verursachen können. Mit Wolle gefütterte Stiefel oder Schuhe halten Sie ebenfalls warm.

Wenn Sie professionelle Hilfe benötigen, stellt die Clínica San Román Silikoneinlagen für Ihren Komfort und maßgefertigte Einlagen her, die in alle Arten von Schuhen eingepasst werden können.

cuidado de las unas pies 1