Sicherheitsschuhe bei der Arbeit

5 de Februar de 2020

Patienten kommen oft mit Fußbeschwerden in die Praxen von Podologen, die sie auf Sicherheitsschuhe zurückführen. Es ist jedoch unerlässlich, Sicherheitsschuhe zu tragen, wenn die Aktivität dies erfordert.

Der Begriff wurde erstmals 1904 in den Vereinigten Staaten verwendet, um die Füße vor hohen Temperaturen in Gießereien zu schützen. In der Folge wurde Sicherheitsschuhwerk immer wichtiger, um Fußverletzungen zu vermeiden.

 

Sicherheitsschuhe bei der Arbeit

 

Zuerst wurden faserverstärkte Spitzen verwendet, die später durch Stahlspitzen ersetzt wurden. Mit der Zeit wurden auch andere Sicherheitselemente wie starre Elemente im Schaft der Stiefel verwendet, um mögliche Schnitte zu vermeiden, oder durchtrittsichere Sohlen.

Die Vorteile von Sicherheitsschuhen sind bekannt, aber leider gibt es immer noch Patienten, die sich weigern, diese Art von Schuhen zu tragen, mit dem Argument, dass das Gewicht des Schuhs zu hoch ist, was zu Muskelermüdung am Ende des Arbeitstages führt, dass weniger Schweiß produziert wird, was zu Schwitzproblemen (Hyperhidrose) führt, dass der Schaft des Schuhs wenig flexibel ist oder dass es einfach schwierig ist, ihn bei Patienten mit Hohlfüßen anzupassen.

 

Welche Sicherheitsschuhe sollten Sie wählen?

Zunächst einmal ist festzustellen, dass sich die Sicherheitsschuhe in den letzten Jahren dank Materialien wie leichtem Stahl erheblich verbessert haben.

 

Sie sollten auch bedenken, dass es Sicherheitsschuhe mit verschiedenen Leistenarten gibt, die den Anforderungen der jeweiligen Arbeit entsprechen. Diese Art von Schuhen bietet die Möglichkeit, maßgeschneiderte orthopädische Einlagen anzupassen, um eine ausgewogene Gewichtsentlastung zu erreichen. Diese Einlagen müssen von einem spezialisierten Podologen angefertigt werden.

Der Podologe muss die Art der Arbeitstätigkeit beurteilen sowie eine Studie des Fußabdrucks und eine Untersuchung des Fußes durchführen, bevor er orthopädische Einlagen anfertigt.

Wenn Sie verpflichtet sind, diese Art von Schuhen zu tragen, betrachten Sie sie als besonderen Schutz, der Sie vor einem Arbeitsunfall bewahren kann.

Die Konsultation mit dem Podologen ist wichtig, um so bequem wie möglich zu gehen. Wenden Sie sich an die Clínica San Román für weitere Informationen.

 

vertrauen sie medizinischen informationen stempel clinica san romanArtikel erstellt von Clínica San Román

Datum der Veröffentlichung: 16-05-2018

Überarbeitungsdatum: 10-02-2020

Aktie

Verwandte Beiträge

Las Dolencias Más Frecuentes en los Pies

Was sind die häufigsten Fußbeschwerden?

Häufigste Fußbeschwerden Einleitung: Die Fußpflege ist für die Mobilität und Lebensqualität von entscheidender Bedeutung. In diesem Artikel befassen wir uns mit den häufigsten Beschwerden an