Auswirkungen des Nagellackmissbrauchs auf die Zehennägel

12 de November de 2020

Das Auftragen von Nagellack auf die Zehennägel ist bei Frauen jeden Alters weit verbreitet, insbesondere wenn das Wetter offene Schuhe begünstigt.

In wärmeren Ländern ist das Polieren der Zehennägel eine tägliche Praxis, während es in nördlicheren und südlicheren Ländern eher im Frühling und Sommer üblich ist.

Angesichts der Tatsache, dass diese Lacke mit Chemikalien hergestellt werden, stellt sich jedoch die Frage: Ist ihre fortgesetzte Verwendung gefährlich für die Gesundheit der Nägel?

Bei der Beantwortung dieser Frage sind mehrere Überlegungen anzustellen.

Ist Nagellack für Hände und Füße unterschiedlich?

Die Zehen sind der Umwelt weniger ausgesetzt als die Hände. Daher ist es beim Lackieren der Fingernägel schwieriger, Unregelmäßigkeiten, die auf eine Krankheit oder ein Problem hinweisen könnten, mit bloßem Auge zu erkennen.

Zehennägel wachsen langsamer, so dass der Lack viel länger hält und es länger dauert, bis die Nagelhaut freigelegt wird.

Andererseits sind die Hände der Luft ausgesetzt, während die Füße für lange Zeit in Schuhen oder Socken eingeschlossen sein können, was das Schwitzen und damit das Auftreten von Pilzen fördert.

Außerdem werden die Fingernägel häufiger gewaschen als die Zehennägel, was die Hygiene unter heißen und feuchten Bedingungen beeinträchtigt.

Unterschied zwischen Nagellack auf Händen und Zehennägeln

Auswirkungen von Farbe auf die Nägel

Nagellack enthält verschiedene Chemikalien, die die physikalischen Eigenschaften von Keratin, der Substanz, aus der die Nägel bestehen, verändern können.

Eine direkte Folge des häufigen Lackierens der Zehennägel ist, dass sie die Fähigkeit des Nagels zu „atmen“ beeinträchtigen. Darüber hinaus werden die Festigkeit und Flexibilität der Oberfläche und ihre Fähigkeit, Oberflächenschäden auf natürliche Weise zu reparieren, verändert.

Der übermäßige Gebrauch von Nagellack auf den Zehennägeln erhöht das Risiko, dass diese brechen und sich verfärben oder abnutzen. Außerdem erhöht sich dadurch die Wahrscheinlichkeit von Fehlbildungen.

Andererseits hindert Nagellack den Nagel daran, richtig zu atmen und kann die Ansammlung von Feuchtigkeit und das Auftreten von Pilzen fördern.

Sollte ein kranker Nagel lackiert werden?

Ein häufiger Fehler von Frauen mit Zehennagelpilz ist es, ihre Zehennägel zu lackieren, um das Problem zu verschleiern. Das ist ein schwerwiegender Fehler, denn dadurch werden das Pilzwachstum und die Beschädigung der Kutikula nur gefördert.

Ein weiterer Fehler ist es, in einen Schönheitssalon zu gehen, um Probleme mit den Zehennägeln zu „schminken“. In diesem Fall ist es ratsam, einen Podologen aufzusuchen, der Ihnen die geeignetste Behandlung zur Heilung des Pilzproblems empfiehlt.

Tipps zum Auftragen von Nagellack auf die Zehennägel

Beim Kauf von Nagellacken sollten Sie sich für Marken von guter Qualität entscheiden und darauf achten, dass sie keine schädlichen Stoffe wie Formaldehyd, Toluol und Dibutylphthalat enthalten.

Es ist ratsam, von Zeit zu Zeit den gesamten Nagellack von den Zehennägeln zu entfernen, damit die Zehennägel atmen und sich richtig regenerieren können. Ein Tipp ist, die Nägel zwischen den einzelnen Lackiervorgängen mindestens zwei oder drei Tage lang natürlich zu lassen.

Der Missbrauch von Nagellackentferner auf Acetonbasis sollte jedoch vermieden werden, da diese Substanz bei längerem Kontakt schwere Schäden an Haut und Nägeln verursacht.

vertrauen sie medizinischen informationen stempel clinica san roman

 

Artikel erstellt von Clínica San Román

12-11-2020

Aktie

Verwandte Beiträge

Infiltraciones en la Rodilla

Knie-Injektionen: Alles, was Sie wissen müssen

Knieinjektionen sind eine gängige Behandlung zur Schmerzlinderung und Verbesserung der Gelenkfunktion bei Patienten mit verschiedenen Erkrankungen wie Arthrose oder Sportverletzungen. In diesem Artikel finden Sie