logo unidad del dolor clínica san roman

Schmerzbehandlung mit Iliosakralgelenk-Infiltration

19 de Mai de 2023

Infiltration des Iliosakralgelenks

Mit diesem Artikel möchten wir unsere Patienten über dieses innovative Verfahren informieren, wie es funktioniert und wie es ihnen bei der Linderung von Schmerzen im Iliosakralgelenk helfen kann.

 

Was ist das Iliosakralgelenk?

Das Iliosakralgelenk (SIJ) befindet sich im Beckenbereich und verbindet das Kreuzbein (die Basis der Wirbelsäule) mit dem Darmbein (Teil der Hüfte). Dieses Gelenk ist für die Gewichtsverlagerung zwischen der Wirbelsäule und den Beinen verantwortlich und hilft, Stöße auf den Unterkörper abzufedern. Schmerzen in diesem Bereich können durch eine Reihe von Faktoren verursacht werden, wie z.B. Entzündungen, Verletzungen, degenerative Veränderungen, Schwangerschaft oder wiederholte Belastungen.

 

Was ist eine Infiltration des Iliosakralgelenks?

Die Infiltration des Iliosakralgelenks ist ein minimal-invasiver Eingriff zur Linderung von Schmerzen im Zusammenhang mit dem Iliosakralgelenk. Bei diesem Verfahren verabreicht ein Facharzt ein Medikament (in der Regel eine Kombination aus einem Lokalanästhetikum und einem Steroid) mit einer röntgen- oder ultraschallgesteuerten Nadel direkt in das Iliosakralgelenk. Das Medikament hilft, Entzündungen und Schmerzen im Gelenk zu lindern.

Infiltration des Iliosakralgelenks
Infiltration des Iliosakralgelenks

 

Vorteile der Infiltration des Iliosakralgelenks

Einige der Vorteile der Iliosakralgelenksinfiltration sind:

Schmerzlinderung: Die ISA-Infiltration kann bei Patienten, die an schmerzhaften Erkrankungen im Beckenbereich leiden, eine deutliche Schmerzlinderung bewirken.

Minimalinvasiv: Als minimalinvasiver Eingriff birgt die ASI-Infiltration im Vergleich zur offenen Operation weniger Risiken und Komplikationen.

Schnelle Genesung: Die meisten Patienten können schon bald nach dem Eingriff wieder ihren normalen Aktivitäten nachgehen. Es wird jedoch empfohlen, einige Tage lang anstrengende Bewegungen zu vermeiden.

Diagnose und Behandlung: Die ISA-Infiltration hilft nicht nur bei der Schmerzlinderung, sondern kann auch bei der Diagnose der Schmerzquelle hilfreich sein.

 

Wer kommt für dieses Verfahren in Frage?

Ideale Kandidaten für eine Iliosakralgelenksinfiltration sind Menschen, die Schmerzen im Beckenbereich und im unteren Rückenbereich haben und andere konservative Behandlungen ohne Erfolg ausprobiert haben. Jeder Patient ist jedoch einzigartig und es bedarf einer gründlichen medizinischen Untersuchung, um festzustellen, ob dieses Verfahren geeignet ist.

In unserer Klinik sind wir bestrebt, unseren Patienten die fortschrittlichste und persönlichste Behandlung zukommen zu lassen. Wenn Sie Schmerzen in der Beckenregion haben und glauben, dass Sie von einer Infiltration des Iliosakralgelenks profitieren könnten.

Aktie

Verwandte Beiträge